Language:

Servicehotline: +49 30 8145 264 0

PV-Modultechnologie und F&E-Dienstleistungen

Insights into PV Technologies – Die Details sind entscheidend. Fehler verstehen und vermeiden, bevor sie auftreten.

Die Solartechnologie entwickelt sich rasant. Wir vom PI-Berlin schauen bei der Entwicklung nicht nur zu, sondern gestalten diese aktiv mit. Unsere Forschungsaktivitäten sind vielfältig, aber immer mit klarem Bezug zur praktischen Anwendung.

Wir unterstützen bei technologischen Themen rund um das Solarmodul – von der Solarzelle bis zur Anwendung im Kraftwerk. Wir nehmen uns feldrelevanter Problemstellungen an und entwickeln neue Test –und Qualifizierungsverfahren - direkt für die Praxis.

Das notwendige Know How für unsere Dienstleistungen kommt aus unseren jahrelangen PV-Erfahrungen, unseren internen F&E-Aktivitäten und aus vielfältigen F&E- Förderprojekten mit nationalen und internationalen Partnern.

Wir sind regelmäßig auf internationalen Konferenzen mit eigenen Beiträgen vertreten.

Test- und Abnahmeverfahren

Unsere Felderfahrungen und unsere Forschungsergebnisse fließen direkt in die (Weiter-) Entwicklung von Testverfahren - sowohl im Labor als auch im Feld. Wir wirken an der Entwicklung von PV-Standards in den entsprechenden Gremien aktiv mit.

Wir entwickeln bedarfs- und projektbezogene Abnahmeverfahren für Module im Feld und bringen diese zur Anwendung. Wir stellen uns den technologischen Herausforderungen, die mit neuen PV-Märkten verbunden sind und bringen neue Verfahren z.B. (Abrieb und  Solingtests für Module, Evaluierung von Reinigungsverfahren etc.)  zur Anwendung, die beispielsweise auf die spezifischen Anforderungen z.B. in Wüstenregionen abgestimmt sind.

Schadensanalyse

Wir analysieren Modulprobleme im Feld und im Labor und betreiben umfangreiche Ursachenforschung – bis in die Produktion und bis hin zu chemischen Analyse von PV-Materialien. Wir analysieren Schadensfälle, erstellen Gutachten und Risikoanalysen und zeigen Lösungswege auf. Aufgrund eigner F&E-Aktivitäten verfügen wir über umfangreiches Know How und stetig wachsen die Erfahrungen zu den verschiedenen Fehlerbildern.

Wir haben eigene effiziente Messverfahren und Auswertungsprozesse entwickelt, welche typische Schadensbilder wie Schneckenspuren, Verschmutzungen, Mikrorisse, Hotspots und PID (Potential Induced Degradation) feststellen können.

Neue Anwendungen und Technologien

Wir unterstützen bei der Produktentwicklung, erstellen Fehlerkataloge und Spezifikationen und evaluieren und qualifizieren Solarmodule (z.B. PID Badge für Module) und Modul-Komponenten (z.B. PID Block für Einkapslungsmaterialien). Wir begleiten die Entwicklung und die Produktion neuer Technologien (z.B. Bifazial und Dünnschichttechnologien) durch angepasste Messverfahren und speziell designten Testprogrammen, die den jeweiligen Nutzen für den Endkunden fassbarer machen.

Kontakt Modultechnologie

Dr. Lars Podlowski
Leitung Geschäftsbereich PV-Modultechnology und R&D-Services

PI Photovoltaik-Institut Berlin AG
Wrangelstraße 100
10997 Berlin
Deutschland

Tel.: +49 (0)30 8145264-140
FAX: +49 (0)30 8145264-101
E-Mail: info@pi-berlin.com